Voyage 440

  • Die Voyage 440 Katamaran wurde für Leistung aber auch zum gemütlichen Fahren entwickelt. Ausgezeichnet als Katamaran des Jahres 2002, bietet sie einen Toilettenraum in der Kabine, einen großen Salon mit einer Küche und viel Platz zum Ausruhen. Ihre Segelleistung ist für einen Katamaran ihrer Größe unglaublich und ihre einfache Bedienung erlaubt es Ihnen die nächste Bucht schnell zu erreichen.

    Technische Details

    Bootsmodell: Voyage 440
    Bootstyp:
    Bootslänge: 13,3
    Bootsbreite: 7,65
    Tiefgang: 1,1
    Gewicht: 9200
    Motorboot: 2xYanmar
    Motorleistung: 40
    Kapazität tagsüber: 10

Reiseziele mit Voyage 440

  • Yachtcharter Mallorca
  • <p>Eine <strong>Yachtcharter auf Mallorca</strong> ist ein Muss für alle Segelfans. Einst als Ort der Ruhe bekannt, wurden die Strände, die Landschaft und das Nachtleben zu einer der beliebtesten und touristischsten Regionen Spaniens. Der einfachste und zugleich luxuriöseste Weg, die Balearen zu erkunden, ist das Chartern einer Segelyacht - ein perfekter Urlaub, um mit seinen Liebsten die Sonne und das Meer zu genießen.</p> <p>In der Antike als Insel der Ruhe bekannt, ist Mallorca eines der beliebtesten Touristenziele Spaniens für seine Strände, Landschaften und Freizeitmöglichkeiten tagsüber sowie nachts. Die Anmietung eines Bootes auf Mallorca ist die einfachste und luxuriöseste Art, alle Inseln der Balearen kennenzulernen und die Sonne, das Meer und die Reise mit Ihren Lieben zu genießen, während Sie am Mittelmeer segeln. Eine <strong>Yachtcharter auf Mallorca</strong> bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Insel vom Wasser aus zu entdecken. Die Häfen bieten alle Annehmlichkeiten und viele faszinierenden Boote sowie alles andere, was Sie für Ihren perfekten Segelurlaub brauchen und gehören zu den beliebtesten und am besten ausgestatteten der Welt. Das kristallklare, blaue Wasser, die strahlende Sonne und die angenehme Meeresbrise bilden die perfekten Bedingungen für eine unvergessliche <strong>Yachtcharter auf Mallorca</strong>. Entspannen Sie sich einfach an Deck oder segeln Sie zu den schönsten Stränden der Umgebung. Neben dem Segeln und den Wassersportaktivitäten, die sie während Ihrer Bootscharter auf Mallorca ausüben können, gibt es eine Reihe anderer Freizeitangebote wie zum Beispiel Mountainbiken, Wandern, oder Sie machen es Rafael Nadal in dessen Heimat nach und lernen Tennis. Auch das Nachtleben auf Mallorca ist wegen seiner endlosen Partynächte weltberühmt.</p> <h2>Hafen</h2> <p>Auf dem sonnigen Mallorca gibt es über 33 Yachthäfen, angefangen beim Luxushafen Port Adriano im Süden bis zum kleinen Anleger bei Sa Calobra. Die Häfen sind modern und verfügen über alle Einrichtungen, die Sie für einen unbeschwerten Törn mit Ihrem Segelschiff benötigen. Der exklusive Port Adriano zum Beispiel bietet Platz für Yachten mit einem Tiefgang von bis zu 7 Metern, Wi-Fi, private Parkplätze sowie eine Tankstelle.</p> <h2>Segelrouten</h2> <p>Die Küste Mallorcas ist durch ihre unterschiedlichen Landschaften gekennzeichnet. Im Osten bietet sie unglaublich schöne, natürliche Buchten mit Stränden, während Sie im Norden viele moderne Häfen finden, an denen Sie Ihre Yacht ganz bequem anlegen können. Ihnen ist nach einem extravaganten Segeltörn zumute? Denken Sie doch über Luxusyachten von Sunseeker oder Beneteau nach! Ihre Charter wird die passenden Angebote haben. Oft benötigen Sie nicht einmal einen Bootsführerschein. Natürlich können Sie die Boote auch mit Skipper mieten. Fangen Sie also an zu trӓumen und überlassen Sie die Arbeit dem Bootsverleih! Die Westküste wird Sie mit ihren beeindruckenden Klippen und unglaublichen Ausblicken überraschen. Sie haben auch die Möglichkeit, während Ihrer <strong>Yachtcharter auf Mallorca</strong> zu den anderen Inseln der Balearen wie Menorca, Ibiza und Formentera zu segeln. Des Weiteren können Sie an Bord Ihrer Yacht bis zum spanischen Festland, an die Küste der spanischen Levante, nach Dénia oder Barcelona reisen.</p> <h2>Sehenswürdigkeiten</h2> <p>Um die Kultur von Mallorca wirklich kennenzulernen, empfehlen wir Ihnen, die Altstadt von Palma zu besichtigen. Diese können Sie gut mit einer der zwei Zugverbindungen oder über die Autobahn erreichen. Die Kathedrale von Santa Maria de Palma ist ohne Zweifel das Symbol der Insel, wobei auch andere Monumente mit architektonischem Wert von Bedeutung sind, wie zum Beispiel das Castell von Bellver, das Santuari de Santa Maria de Lluc sowie das Schloss von Bendinat.</p> <h2>Strände und Buchten</h2> <p>Neben all den anderen tollen Anlegeplätzen sticht die Cala de Formentor besonders heraus. Der Hafen liegt in der Nähe des Port de Pollença und ist aufgrund seiner berühmten Besucher, zum Beispiel Winston Churchill und John Wayne, seit Jahrzehnten weltbekannt. Chartern Sie von hier aus Ihre Segelyachten! Der 1 Kilometer lange Sandstrand ist vom Tourismus isoliert und bietet erstaunlich viel Platz für Yachten - perfekt für Ihre exklusive Bootscharter auf Mallorca. Versuchen Sie eine der unvergleichlichen Buchten zu besichtigen, die Sie hier finden! Wir versichern Ihnen, dass es ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis durch die Bootsvermietung sein wird.</p> <p>Varcas befindet sich im Südosten und bietet noch sehr unberührte Natur. Hier werden nicht nur die klassischen Wassersportaktivitäten angeboten, sondern auch Tiefseetauchen und das Tauchen in Unterwasserhöhlen in Begleitung von Tauchlehrern oder auf eigene Faust. Auf Motoryachten lässt sich die unglaubliche Schönheit dieses Teils Mallorcas, das besonders vom Meer aus beeindruckt, perfekt erleben.</p> <p>Das im Süden gelegene Llombards ist einer der schönsten Orte Mallorcas. Aufgrund seiner Größe und Weitläufigkeit ähnelt es vom Meer aus einem nordischen Fjord. Llombards verfügt über feinen, weißen Sand, türkisfarbenes Wasser und man könnte meinen, dass man sich an einem Strand in der Karibik befindet. Dieser einzigartige Mix aus nordischem und karibischem Ambiente lässt sich auch in dem Felsentor Es Pontás wiederfinden.</p> <p>Mondrogó zählt ebenfalls zu einem der beliebtesten Plätze von Mallorca und befindet sich in der Region von Santanyi. Sie bietet einen der größten Eingänge und ist so ideal für Yachten jeder Größe. Aufgrund der naturbelassenen Umgebung und des feinen, weißen Sandstrandes, umgeben von Kieferbäumen wurde die Gegend 1992 zu einem Nationalpark erklärt.</p> <p>Ein anderer, fast unberührter Ort in Mallorca ist Es Tranc und erinnert mit seinem kilometerlangen, traumhaften Sandstrand ebenso sehr an die Karibik als an das Mittelmeer. Der Strand ist nicht für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet Ihnen so die einmalige Gelegenheit eines ruhigen Anlegeplatzes für Ihr Motorboot oder Katamarane.</p> <h2>Gastronomie</h2> <p>Allein die köstliche Küche Mallorcas ist eine Reise, am besten mit einer Yachtcharter, wert. Die berühmtesten Gerichte sind die weichen Teigschnecken “Ensaimadas”, die traditionelle Wurst “Sobrasada” und andere Speisen mit Reis, Fisch und verschiedenen Meeresfrüchten.</p> <p><p>Kurz gesagt, Mallorca ist ein aufregendes Ziel, denn es bietet das beste Angebot für Strandtourismus und eine unbestreitbar interessante Kultur im Inneren der Insel. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, eine <strong>Yachtcharter auf Mallorca</strong> auszuprobieren, um mit völliger Freiheit zu segeln und alles zu entdecken, was diese Insel und das Mittelmeer Ihnen bieten können. Sie werden nicht ungerührt bleiben!</p>

    weitere Informationen
  • Yachtcharter Cienfuegos
  • <p>Eine <strong>Yachtcharter in Cienfuegos</strong> ist die ideale Gelegenheit, um einige unvergessliche Tage zu genießen, an denen Sie sich entspannen und Spaß haben können. Als eine der schönsten Städte in Kuba ist Cienfuegos, welches an der Südküste der Insel gelegen ist, eine der wichtigsten touristischen Destinationen in diesem Land. Hier finden Sie alles, was einen perfekten Urlaub ausmacht.</p> <p>Nachdem Cienfuegos 1825 nach einem Sturm wieder neu von den französischen Bewohnern aufgebaut werden musste, lassen sich hier Parks, Theater, Kirchen und Friedhöfe mit wertvollen skulpturalen Denkmäler vorfinden, die einen klaren französischen Einfluss aufzeigen. </p> <p>Cienfuegos, bekannt als die Perle des Südens, wurde von der UNESCO dank seiner beeindruckenden architektonischen Schönheit, seinen unglaublichen Naturlandschaften und seiner kulturellen Vielfalt zum Weltkulturerbe erklärt. Darüber hinaus können wir ein ausgezeichnetes Klima genießen, dank dem Urlauber aus aller Welt die Stadt mit Freude kennenlernen. </p> <h2>Hafen</h2> <p>Der wichtigste Hafen in der Provinz ist die Marina Cienfuegos, gelegen in Punta Gorda. Dort können Sie Boote unterschiedlicher Größen verankern, denn sie haben eine Kapazität von 50 Liegeplätzen für Boote mit einer maximalen Länge von 60 Metern und einem Tiefgang von bis zu 30 Metern. </p> <p>In diesem Hafen gibt es eine breite Palette von Dienstleistungen, mit denen Ihre Bedürfnisse während Ihres Urlaubs erfüllt werden und Sie ein abwechslungsreiches Freizeitangebot genießen können. Hier können Sie sportliche Aktivitäten wie Kitesurfen und Windsurfen ausüben, und verschiedene Wettbewerbe ansehen. </p> <h2>Routen</h2> <p>Wenn Sie sich entscheiden, Cienfuegos an Bord Ihres Bootes zu besuchen, können Sie Ihre Reise durch die Karibik erweitern, indem Sie weitere Küstenstädte Kubas (wie Cayo Largo oder Trinidad) entweder mit dem Skipper Ihres Bootes oder auf eigene Faust ansteuern und kennenlernen. </p> <p>Dank der privilegierten Lage Kubas in der Karibik, können Sie während Ihrem Yachtcharter auch verschiedene Destinationen, wie die Cayman-Inseln, mit den schönen türkisfarbenen Stränden erkunden oder Jamaika, deren Hauptstadt, Kingston, bekannt als die Wiege des Reggae ist. Auch dort können Sie sich ein paar Tage pure Entspannung gönnen. </p> <h2>Freizeitaktivitäten in Cienfuegos</h2> <p>Die Möglichkeiten für Ihre Freizeit in Cienfuegos sind vielfältig. In dieser Stadt können Sie alles, was Sie sich für einen gelungenen Urlaub wünschen, wie Ruhe, Natur, atemberaubende Strände, Sehenswürdigkeiten und ein lebendiges Nachtleben finden. Diese Stadt ist bekannt für den lebendigen und fröhlichen Charakter der Bevölkerung. </p> <p>An den beeindruckenden Stränden können Sie alle Arten von Wassersportarten wie Windsurfen oder Kitesurfen ausüben, oder einen Ausflug zum Strand Rancho Luna machen, der nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt ist. Dort können Sie zu den berühmten Korallenriffs tauchen. </p> <p>Die Bucht von Jagua besitzt eines der schönsten Ufergebiete Kubas und ist der richtige Ort für Angelliebhaber und alle diejenigen, die ein erfrischendes Bad am Playa del Inglés genießen möchten. Hier können Sie Orte wie den Palacio del Valle und das Castillo de Jagua besichtigen. </p> <p>Cienfuegos zeichnet sich durch ihre natürlichen Reize und ihre Menschen, die charismatische, gastfreundliche und treue Verteidiger ihrer Traditionen sind, aus. Während Ihrer Bootsreise werden Sie hier sicher schnell Anschluss finden. </p> <p>Sie müssen die Malecón de Cienfuegos besuchen, um eine der besten Aussichten auf das Land und den Cienfuegos Club zu bekommen. Sie sollten Cienfuegos nicht verlassen, ohne eines seiner berühmten Cafés und Restaurants besucht zu haben, wie die Mancebo Bar, das Terry Cafe oder den El Beny Club. </p> <p>Darüber hinaus findet am 22. April die größte Feier der Provinz statt, da dies das Datum der Gründung von Cienfuegos ist, welches damals noch Villa Ferdinandina de Jagua genannt wurde. </p> <h2>Sehenswürdigkeiten in Cienfuegos</h2> <p>Die Stadt Cienfuegos und seine Provinz sind wegen ihres architektonischen Reichtums in ganz Kuba bekannt. Der Palast des Valle Joya ist eines der besten Beispiele für die Architektur dieser Stadt, es ist im eklektischen Stil, der typisch für die Gegend und das neunzehnte Jahrhundert war. Die Museen und Denkmäler in Cienfuegos sind einige der bekanntesten auf der Insel, einige wie das Museo Histórico de la Montaña, das Museo Provincial oder das Museo Histórico Naval. </p> <p>In der Provinz Cienfuegos spielt die Natur eine wichtige Rolle. Sie können die unglaubliche Umgebung, wie die Wasserfälle „del Nicho“, oder die Höhle Martín Infierno, mit den größten Stalagmiten in der Umgebung, sowie den See von Hanabanilla besuchen. Im Westen der Stadt finden Sie die Festung Nuestra Senora de los Angeles de Jagua, eine der wichtigsten Burgen im Süden des Landes, welche während der spanischen Herrschaft erbaut wurde, um die Küste vor Piratenangriffen zu schützen. </p> <p>Sie können auch La Villa oder Palacio de Valle, in Punta Gorda besuchen, welches zwischen 1913 und 1917 gebaut und auch zu einem nationalen Denkmal erklärt wurde. Es ist eines der wenigen Gebäude in Kuba mit architektonischem Einfluss der verschiedenen Stile: Spanisch, maurisch, Gotik, venezianisch, mudejar und Barock. Daneben befinden sich die Friedhöfe des Gebiets, die im Jahre 1839 als die Totenstadt von La Reina, oder die von Tomás Acea, im arcinischen Stil und mit großem amerikanischen Einfluss, als Freiluftpavillon erbaut wurden. </p> <h2>Strände und Buchten</h2> <p>In Cienfuegos gibt es zwei in der Karibik sehr bekannte Badestrände: </p> <h3>Playa Rancho Luna</h3> <p> Dieser liegt etwa 18 Kilometer südlich der Stadt und ganz in der Nähe der Bucht von Jagua. Dieser Strand ist durch ein Korallenriff geschützt und ein idealer Ort zum Tauchen, da es mehr als 30 Ausgangspunkte für einen Tauchausflug gibt. </p> <h3>Guanaroca-Lagune</h3> <p> Diese Lagune ist auch sehr beliebt, gebildet durch den Fluss Arimao, bevor er in die Bucht von Cienfuegos fließt. Sie ist von Mangroven umgeben und vor allem ein Paradies für alle, die sich für Vogelbeobachtung interessieren. </P> <h2>Naturschutzgebiete</h2> <p>Cienfuegos wird durch seinen smaragdgrünen Farbton charakterisiert, der durch die Laubwälder und das türkisblaue Wasser entsteht. Hier befindet sich eine Vielzahl von Naturparks, die Sie mit Ihrem Boot ansteuern können. </p> <p>Der bekannteste ist "El nicho Waterfalls". Es ist eine üppige natürliche Enklave, die sich im Naturpark Topes de Collantes befindet. In ihr finden wir einen der beeindruckendsten natürlichen Wasserfälle in ganz Kuba, zugehörig zum Fluss Hanabanilla. Das Gebiet bietet auch die Möglichkeit, zu Fuß einen Naturpfad von etwa 2 km, als „Reino de las aguas“, (Königreich der Gewässer) bekannt, zu bewandern und in den natürlichen Pools zu schwimmen oder ihre Höhlen zu besuchen. </p> <h2>Währung</h2> <p>In Kuba gibt es zwei offizielle Währungen, der kubanische Peso, bei dem 150 gleich 1€ sind und der konvertible Peso mit 1€ = 1,1cuc. Der kubanische Peso wird gewöhnlich von Kubanern für „nationale“ Ausgaben verwendet, und der umwandelbare Peso wird von Urlaubern benutzt, mit ihm werden „ausländische“ Ausgaben wie Taxis, Gaststätten, usw. bezahlt. </p> <h2>Gastronomie</h2> <p>Die kubanische Gastronomie, die Sie während Ihres Bootsurlaubs in Cienfuegos ausprobieren können, ist eine Kombination aus kulinarischen Künsten aus Afrika, Spanien und auch indigenen aus der Region. In ihr sind Meeresfrüchte, Fleisch von großen Rindern und abwechslungsreiches Gemüse wie Hülsenfrüchte, Reis und schwarze Bohnen enthalten. </p> <p>Einige der typischen Gerichte, die Sie während Ihres Urlaubs in einem Leihboot in Cienfuegos probieren können, ist „La Ropa Vieja“ (alte Kleidung), bestehend aus Gemüse mit Fleisch, oder „Congrí“, bestehend aus roten Bohnen, Schweinefleisch, Speck und Reis. Eines der bekanntesten Gerichte auf der Insel sind Yucca mit Mojo, mit gebratener Yucca und einer Sauce aus Öl, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitrone. Nicht zu vergessen das kubanische Sandwich, ein Sandwich mit kubanischem Brot, gekochtem Schinken, Schweinefleisch, Käse, Gurken und eine würzige Senfsauce. </p> <p>Wir können von Cienfuegos, der Perle des Südens, nur schwärmen. Warten Sie nicht länger und lernen Sie Kuba an Bord Ihres Bootes kennen. </p>

    weitere Informationen
  • Yachtcharter Teneriffa
  • <p>Erleben Sie eine <strong>Yachtcharter auf Teneriffa</strong> und genießen Sie hervorragendes KLima sowie spektakuläre Landschaften. Die Sonne, die das ganze Jahr über scheint und El Teide, der größte Berg Spaniens mit seiner spektakulären Vulkanlandschaft sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die die Kanarische Insel Teneriffa zu einem Lieblingsreiseziel vieler Touristen und Segler machen.</p> <p>Teneriffa profitiert von einem ganzjährig warmen und sonnigen Klima mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 21ºC. Aufgrund der perfekten Segelbedingungen ist die Insel das ganze Jahr über perfekt geeignet für einen Törn mit Ihrem Segelschiff. Eine <strong>Yachtcharter auf Teneriffa</strong> bietet aber nicht nur Segeln, sondern viele weitere Aktivitäten wie Whale Watching, Sonnenbaden, Tauchen und auch Sigthseeing in der Hauptstadt Santa Cruz mit ihrem pulsierenden Nachtleben und den vielen Restaurants. Auch die vielen kleinen traditionellen Dörfer im vulkanischen Hinterland sind einen Besuch wert. Teneriffa ist die größte unter den Inseln der Kanaren, die nördlich von Afrika und nahe an der marokkanischen Küste im Atlantik liegen. Sie hat 900.000 Einwohner, wobei diese in den Städten wohnen und so noch viele Gegenden unberührt sind. Da bietet es sich an, ein Boot auf Teneriffa zu mieten und eine Reise zu den verschiedenen nahe gelegenen Inseln zu unternehmen und die Idylle an diesen unbewohnten Orten zu genießen. </p> <h2>Hafen</h2> <p>Der Hafen von Teneriffa trägt den Namen Puerto de Santa Cruz de Tenerife. Dort ankern die verschiedensten Boote: Frachtschiffe, Segel- und Motorboote, Yachten sowie Kreuzfahrtschiffe. Santa Cruz de Tenerife ist gleichzeitig Hauptstadt von Teneriffa. Viele Sporthäfen zum Anlegen Ihrer Yacht sind an der ganzen Küste verteilt. Nicht nur an den Häfen sondern auch in den zahlreichen einsamen Buchten können Sie Ihr Segelschiff oder Motorboot ohne Probleme ankern und die Schönheit der außergewöhnlichen Landschaften genießen. Während Ihres Yachtcharters sollten Sie die gemütlichen Kabinen nutzen und eine romantische Nacht auf Ihrem Boot verbringen. </p> <p>Sollte dieser Hafen voll belegt sein, können Sie etwas weiter in den Süden segeln und in Radazul ankern, oder Sie übernachten in einer der Kabinen in Ihrem Motorboot, Segelboot oder Katamaran. </p> <h2>Segelrouten</h2> <p>Überall befinden sich malerische Orte wie San Miguel de Abona im südlichen Teil von Teneriffa, wo man Pferderennen besuchen kann. Die Klippen “Los Gigantes” im Südwesten sind besonders gut von Ihrer Yacht oder Ihrem Segelboot aus zu besichtigen. Sie können aber nicht nur an der Küste segeln, sondern mit etwas Segelerfahrung auch die Inseln La Gomara, El Hierro, La Palma und Gran Canaria besuchen. Mit modernen Yachten (wie z.B. den Oceanis oder Cruiser Modellen) ist das aber kein großes Problem. </p> <p>Egal ob Sie mit Ihrer Familie oder mit Freunden unterwegs sind, bei Ihrem Charter mit Ihrem Segelschiff oder Motorboot auf Teneriffa gibt es sehr viele Dinge zu sehen. Obwohl Teneriffa klein ist, hat es viel zu bieten: mehr als 140 malerische Strände, teilweise mit vulkanischem, schwarzem Sand, viele Buchten, große Kiefernwälder, Weingebiete, Olivenhaine und vieles mehr. Das alles erwartet Sie bei Ihrer Yachtcharter auf Teneriffa! </p> <p>Wenn Sie genug von der Natur haben und mit einem Charter eines Motorbootes oder Segelbootes auch die anderen Seiten und Häfen der Inseln kennenlernen wollen, dann setzen Sie Segel und steuern Sie zum Beispiel Gran Canaria an. Nur 50 Seemeilen liegt der Puerto de las Palmas de Gran Canaria von Teneriffa aus entfernt. </p> <h2>Wassersport</h2> <p>Aufgrund des ruhigen Wassers und den perfekten Bedingungen zum Schwimmen und Schnorcheln ist der Playa de Troya einer der beliebtesten Ziele im Süden. Viele Strandaktivitäten, wie Volleyball oder Aerobic, können hier ausgeführt werden, deshalb empfehlen wir den Playa de Troya auch sehr für Reisende mit Kindern. Sie können aber auch Surfen oder Tauchen. Beachten Sie aber, dass im Winter der Playa Troya aufgrund der stärkeren Kräfte des Atlantiks mehr Sand abgetragen wird als in den Sommermonaten. Ungeübte Schwimmer sollten generell das Ufer nicht so weit verlassen. Besser ist es, sich von einer Yacht aus ins Wasser zu begeben. Setzen Sie Segel und bieten Sie Ihrer Familie oder Freunden ein unglaubliches Urlaubserlebnis, indem Sie ein Boot mieten. </p> <h2>Sehenswürdigkeiten</h2> <p>Eine beliebte Touristenattraktion ist das Herzstück El Teide. Der Vulkan hat eine Höhe von 3700 Metern und ist der höchste Punkt Spaniens. Während Ihrer Reise mit dem Segelboot oder Motorboot auf Teneriffa dürfen Sie den Besuch des Vulkans mit seinem atemberaubenden Ausblick nicht verpassen. Von hier aus können Sie den Kontrast zwischen dem unterschiedlich steinigen Terrain und der Weite des Meeres bestaunen. Der El Teide Nationalpark, der sowohl den Vulkan als auch die Landschaft drum herum umfasst, ist eines der größten Naturschutzgebiete der EU und umfasst ca. 42% der Insel. </p> <p>Im Süden befindet sich die Gemeinde Adeje. Der Gemeindeteil Costa Adeje ist bei Touristen aufgrund des nahegelegenen Naturschutzgebietes beliebt</p> <p>Wir empfehlen Ihnen während ihres Ausfluges mit Ihrem Segelschiff den Besuch der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife, die sich an der Nordküste befindet. Die charaktervolle Stadt bietet viele Attraktionen wie Theater und berühmte Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Plaza de España und die Plaza de Weyler. Ein Spaziergang durch die Altstadt mit ihren künstlerischen Gassen und danach ein Getränk in einer der Bars am Strand empfiehlt sich ebenfalls sehr. Was Sie sich nicht entgehen lassen dürfen ist das Auditorio de Tenerife. In diesem Opernhaus können Sie nicht nur Opern besuchen, sondern auch eine Reihe anderer Spektakel. Aufgrund der modernen Architektur des Auditorios wird Santa Cruz auch oft als Sydney des Atlantiks bezeichnet. </p> <p>Eine der Hauptattraktionen ist der Karneval im Februar. Er ist der zweitbekannteste Karneval der Welt nach dem von Rio de Janeiro und feiert mit über 100 verschiedenen Musikgruppen. Das öffentliche Event findet auf der Straße statt mit tausenden verkleideten Menschen die tagelang feiern. Es lohnt sich also, für ein paar Tage eine Motoryacht oder Segelboot zu mieten und nach Teneriffa zu segeln. </p> <h2>Strände und Buchten</h2> <p>Auf Teneriffa läuft man meist über dunklen Sand, wie zum Beispiel am Playa la Arena. Dies liegt an der Zusammensetzung des Bodens aus dunklem Lavagestein und vulkanischer Asche. Im Süden können Sie mithilfe Ihrer gemieteten Motoryacht oder Ihrem gemieteten Segelboot auch zum Teil künstlich angelegte goldgelbe Sandstrände, wie den Playa de Troya finden. Des Weiteren finden Sie auf einem Segeltrip mit Ihrer Yacht zahlreiche, einsame Buchten und tolle Steinstrände an der wunderbaren Küste von Teneriffa. Dort könnten Sie auch in einer der Kabinen ihrer Motoryacht übernachten. </p> <h2>Gastronomie</h2> <p>Wählen Sie ein Segelboot wie zum Beispiel einen Katamaran und genießen Sie bei Ihrem Segeltrip mit Ihrer Yacht auf Teneriffa die köstliche Küche: frittierter Fisch, Meeresfrüchte oder die berühmten Papas Arrugadas (kanarische Kartoffeln) mit der Kräutersoße Mojo. Teneriffa beherbergt einige Weinbauern, die den typischen Wein mit den Domänenbezeichnungen Tacoronte-Acentejo und Abona produzieren. Sie können die Weingebiete besuchen und es gibt auch eine Weinroute, innerhalb der Sie bei fast allen Produzenten eine Degustation buchen können. </p> <p>Es gibt eine Vielzahl von interessanten Dingen, die Sie mit Ihrer Familie oder Freunden tun können, während Sie die <strong>Yachtcharter auf Teneriffa</strong> genießen, sowohl im Sommer als auch im Winter. Trotz der geringen Größe bietet die Insel eine riesige Vielfalt an Landschaften. Mehr als 140 malerische Buchten, Buchten und exotische Vulkanstrände mit schwarzem Sand, große Pinienwälder, Weinberge, Olivenhaine und vieles mehr gibt es hier zu entdecken. Ein <strong>Yachtcharter Urlaub auf Teneriffa</strong> wird eine tolle Lebenserfahrung sein, die im Mittelmeer auf Sie wartet</p>

    weitere Informationen
  • Yachtcharter Kuba
  • <p>Die Republik Kuba ist ein Inselstaat in der Karibik, der sich auf dem Archipel der Antillen befindet. Kuba ist ein Land, das weltweit für seine atemberaubende Naturlandschaften bekannst ist. Die weite Küste ist eine perfekte Gelegenheit für ein <strong>Bootsverleih auf Kuba</strong> auf Ihrem nächsten Urlaub. Die Hauptstadt ist Havanna. Sie ist die bevölkerungsreichste Stadt des Landes. </p> <p>Havanna ist von einer Vielzahl an Buchten und kleinen Inseln umgeben, die Sie mit Ihrem gecharterten Boot besuchen können. Sie grenzen im Norden an die Vereinigten Staaten, genauer gesagt an Florida und an die Bahamas, im Westen und Süden an Mexiko, den Cayman-Inseln und Jamaika. Die Amtssprache auf Kuba ist Spanisch. Mit einer Küste von insgesamt 3735 Kilometern gehört der Inselstaat zu einem idealen Ziel für den nautischen Tourismus. </p> <p>Auf Kuba herrschen in der Regel hohe Temperaturen. Die Durchschnittswerte liegen im Bereich von 24 ° C bis 34 ° C an der Ostküste. </p> <h2>Häfen</h2> <p>Da es sich um eine Insel mit weitläufigen Küstenabschnitten handelt und diese in verschiedenen Gemeindebereichen aufgeteilt sind, findet man eine große Anzahl an Häfen. Allerdings haben nicht immer alle Kapazitäten für große Boote. Je nachdem, welches Modell Sie für eine Yachtcharter wählen, docken Sie in einem unterschiedlichen Hafen an. Einige der wichtigsten Häfen sind: </p> <h3>Marina Santiago de Cuba:</h3> <p>Die Marina befindet sich in der Provinz Santiago de Cuba und verfügt über eine breite Palette von Dienstleistungen wie eine Werkstatt, Trinkwasseranlagen und Sportmöglichkeiten. Der Hafen verfügt über 100 Liegeplätze für Boote von bis zu 60 Metern Länge und einem Tiefgang von bis zu 9 Metern. </p> <h3>Marina Varadero:</h3><p> Dieser Hafen liegt in der Stadt Varadero, einen der wichtigsten Punkte für den maritimen Tourismus im Land. Die Marina hat eine moderate Kapazität mit 30 Anlegeplätzen. Trotzdem können hier auch größere Schiffe anlegen. Bis zu 60 Meter Länge und einen maximalen Tiefgang von 3 Metern kann der Hafen Schiffe aufnehmen. Vom Hafen aus können Sie verschiedene Segelsportarten ausüben und außerdem ist er mit dem Flugzeug erreichbar. </p> <h3>Marina Hemingway:</h3> <p>Der Hafen befindet sich an der Nordküste der Stadt Havanna und ist einer der traditionellsten Häfen Kubas. Die Marina verfügt zudem über einen Schiffsreparaturservice. Hier können Sie verschiedenen Fischfangarten nachgehen, denn hier wird die Fischerei-Trophäe „Ernest Hemingway“ vergeben und gefeiert. Offiziell gibt es 400 Liegeplätze, von denen aber regelmäßig nur 100 zur Verfügung stehen. Für große Segelboote und Yachten bis zu 70 Metern Länge und einem Tiefgang von 2 Metern ist diese Marina geeignet. Es wird empfohlen, die Marina am Tag anzufahren, da auf beiden Seiten des Hafens Korallenformationen existieren. </p> <h3>Cayo Largo Yacht Club:</h3> <p>Dieser Hafen befindet sich in La Coloma, in der Provinz Pinar del Rio. Er verfügt über 50 Liegeplätze mit einer Kapazität für Boote mit einem Tiefgang von bis zu 4 Metern und 60 Metern Länge. Hier gibt es Restaurants, Stromanschlüsse und Trinkwasser. </p> <h2>Segelrouten</h2> <p>Aufgrund der privilegierten Position, die Kuba in der Karibik hat, gibt es verschiedene Wege von den kubanischen Ufern zu anderen Inseln oder Länder, die man mit dem eigenen gemieteten Boot wählen kann. Es besteht die Möglichkeit, die Routen mit einem Skipper durchzuführen, der Sie durch die Gegend führt und Sie über Ihre gewünschten Routen und Ziele beraten wird. </p> <p>Sie können an die Küste Floridas reisen, wo Sie das warme Klima genießen und Wassersportarten wie Surfen oder Windsurfen ausüben können. Besuchen sie auch die nahe gelegenen Riffe, paradisischen Inseln, die für ihre geringe Größe, unberührte Natur und kristallklaren Wasser bekannt sind. </p> <p>Andererseits können Sie, falls Sie es sich anders überlegen, in Richtung Süden segeln und die Cayman-Inseln erkunden. Entdecken Sie dort die charakteristisch schönen Strände und das türkisfarbene Meer. Es ist ein bekanntes und beliebtes Touristenziel. Zum anderen können Sie auch an die Küste von Jamaika navigieren, dessen Hauptstadt Kingston als Geburtsort des Reggae bekannt ist. Erleben Sie hier ein paar Tage der Ruhe und Entspannung in diesem schönen Land.</p> <h2>Wassersport in Kuba</h2> <p>Kuba ist ein Land von großer landschaftlicher und auch architektonischer Schönheit. Es ist ein Reiseziel, welches mit einer Vielzahl von Aktivitäten aufwartet.</p> <p>Einerseits kann man ein par erholsame Tage an den Stränden mit dem kristallklaren Wasser und weißem Sand verbringen, indem man die Buchten und kleinen paradiesischen Inselchen rund um die Hauptinsel mit seinem Boot besucht. Auf diesen kleinen Inseln ist es möglich, verschiedene Wassersportarten wie zum Beispiel Tauchen auszuüben. Dies liegt an der reichhaltigen Unterwasserwelt. </p> <p>Kubas Hauptstadt Havanna ist die wichtigste touristische Destination im Land. Sie ist bekannt für die Industrie der Havanna-Zigarren, den einzigartigen Rhythmus der Stadt und den freundlichen Charakter der Menschen, welcher Sie fesseln wird. Wählen Sie zwischen einer Vielzahl an nächtlichen Aktivitäten aus. Sie können den Plaza de la Catedral besuchen. Die Kathedrale wurde im achtzehnten Jahrhundert erbaut. Des weiteren können Sie das Museum der Kolonialkunst besuchen, welches das älteste Gebäude der Stadt ist. </p> <p>Außerdem könnten Sie auch die Stadtr Holguín besuchen, wo Sie spektakuläre Strände, wie den Smaragdstrand, Pesquero und Guardalavaca finden. Die Strände machen die Provinz an der Nordküste Kubas zum drittbeliebtesten Reiseziel im Land. </p> <p>In der Nähe der Stadt Varadero kann man viel Sportarten ausüben wie zum Beispiel Golf oder man kann mit Delfinen im Delphinarium schwimmen. Einige sagen, dass man aufgrund der atemberaubenden Naturlandschaft in Varadero die schönsten Strände in Kuba findet. Eine Reise nach Santiago de Cuba ist ebenfalls lohnenswert. Es ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie ist bekannt für seine schönen Plätze und der großen musikalischen Umgebung, die ein eigenes karibisches Flair in der Gegend bewirkt. Besuchen Sie auch Trinidad. Die Stadt wird auch als das „Stadtmuseum“ bezeichnet. Im Jahr 1988 wurde Trinidad zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. </p> <p>Wenn Sie lieber das Nachtleben genießen wollen, dann haben Sie in Kuba viele Gelegenheiten dafür. Gehen Sie in Havannas berühmtes Tropicana Kabarett. Das ist eine Musical-Show, bei der Sie hervorragende Live-Musik der besten Orchester des Landes vorgeführt bekommen. </p> <h2>Sehenswürdigkeiten auf Kuba</h2> <p>Wenn etwas in Kuba heraussticht, dann sind es die natürlichen Landschaften von unglaublicher Schönheit. Sie Können Holguins Wälder besuchen, die mehr als hundert verschiedene Arten von einheimischen Pflanzen beherbergen. Oder genießen sie den Wasserfall von Cienfuegos, einem imposanten Wasserfall umgeben von üppiger Vegetation. Darüber hinaus gibt es in Havanna verschiedene Orte zu sehen. Schauen Sie sich zum Beispiel die Kathedrale von San Cristobal an, die für ihre barocke Fassade berühmt ist und derzeit eines der schönsten religiösen Gebäude des amerikanischen Barocks ist. </p> <p>Auch sehr bekannt ist der Plaza de la Revolución in Havanna, der mehr als 72.000 Quadratmeter misst. Dort befindet sich das Innenministerium, das ein riesiges Bildhauerrelief von Ché Guevara beherbergt. </p> <p>Darüber hinaus verfügt Kuba über 250 Museen und 120 Galerien, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind und wertvolle kubanische und internationale Werke ausstellen. Ein paar Beispiele sind das kubanische Kunstmuseum, das Tanzmuseum und die Museen im historischen Zentrum der Stadt Havanna. Es existiert auch eine große Theatertradition im Land. Mehr als 60 Theater mit einem kontinuierlichen Programm sind im Betrieb und lassen Sie an der vollständigen kulturellen Erfahrung in Kuba teilhaben. </p> <p>Sie können Kuba nicht verlassen, ohne durch den Charakter der Menschen und der alten, berühmten Stadtlandschaft von Havanna einen Besuch abzustatten. Die Stadt ist geprägt von alten, aber perfekt erhaltenen Gebäuden und Automodellen der 50er Jahre, die man überall auf den Straßen trifft. Zum Beispiel sieht man viele solcher Autos auf dem „El Malecon“. Das ist eine stimmungsvolle Promenade in Havanna, die über 8 Kilometer lang ist. </p> <h2>Buchten und Strände </h2> <p>In Kuba findet man Strände und Buchten von atemberaubender Schönheit. In der Regel sind sie mit türkisfarbenem Wasser gekennzeichnet, praktisch unbewohnt und manchmal von Bergen umgeben. Sie können all diese Orte auf Ihrer Yachcharter im eigenen Boot besuchen. Einige der schönsten Strände sind: </p> <h4>Strand Esmeralda: </h4> <p>Er gilt als der schönste Strand in der Provinz von Holguín, die durch eine Lagunenlandschaft geprägt ist. Außerdem herrscht eine üppige Vegetation und man kann die atemberaubende Schöhnheit der Korallenriffe unterwasser bestaunen. </p> <h4>Strand von Varadero: </h4> <p>Der Strand liegt in der Provinz Matanzos, verfügt über mehr als 20 Kilometer schönen weißen Sand und ist eines der wichtigsten Touristenziele auf der Insel. Hier sind Aktivitäten wie Tauchen oder Segeln üblich. Boote, Segelboote oder kleine Yachten sieht man vor Ort ebenfalls regelmäßig. </p> <h4>Sabinal-Bucht:</h4> <p>Sie Bucht befindet sich in Santa Lucia, nördlich der Provinz Camagüey. Hier findet man eine schönes Korallenriff, das von Mangroven, Lagunen und einer Landschaft mit üppiger Vegetation umgeben ist. </p> <h4>Guillermo-Bucht:</h4> <p>Auf einer Länge von 13 Quadratkilometern findet man 6 Strände, an denen das Sportfischen üblich ist. Das Gebiet ist nur per Boot erreichbar. Es ist folglich ratsam, während Ihres Urlaubs die Bucht auf einem gemieteten Boot zu besuchen. </p> <h4>Strand Ancón:</h4> <p>Der Strand gilt als der beste an der Südküste von Kuba. Er wird durch eine wunderschöne Berglandschaft mit vielen Kiefern und Sandbuchten umgeben. Darüber hinaus ist er nur 13 km von Trinidad entfernt. </p> <h2>Naturparks</h2> <p>Auf Kuba findet man eine große Anzahl von Naturparks, die Sie während Ihrer Yachtcharter mit dem Boot besuchen können. Kuba ist ein Land, in dem eine üppige Vegetation herrscht. Einige Beispiele der bekanntesten Naturparks sind: </p> <h4>Valle Viñales:</h4> <p >Das Tal liegt in der Provinz Pinar del Rio im Westen Kubas. Es handelt sich um eine einmalig schöne Bergkette mit zahlreichen Höhlen und Grotten, die es zu einem der meistbesuchten Naturgebiete des Landes machen. Es gehört zur Bergkette Guaniguanico. Im Jahr 1999 wurde das Tal zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt und im Jahr 2001 gewährte die kubanische Regierung ihm den Status als Nationalpark. </p> <h4>El nicho Wasserfälle:</h4> <p>Die El Nicho Wasserfälle befinden sich im Guanayara Park in der Provinz Cienfuegos. Es ist ein Paradies, wo sich Vegetation, Flüsse und Wasserfälle mit traditionellen Bauerndörfern verbinden. Darüber hinaus ist es die Heimat des Nationalvogels, des Tocororo. </p> <h4>Topes de Collantes:</h4> <p>Dies ist ein riesiger geschützter Bereich in Kuba, der sich im Zentrum der Insel befindet, und zwar in der Sierra del Escambray. Nur wenige Gehminuten von der Stadt Trinidad entfernt, gibt es mehrere Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihrer Yachtcharter entdecken können, zum Beispiel den Salto del Caburni. Das ist ein Wasserfall von 62 Metern Höhe. Oder besuchen Sie „La batata“. Das ist ein System von Höhlen mit natürlichen Quellen, in denen Sie entspannen können. </p> <h2>Währung:</h2> <p>Auf Kuba gibt es zwei offizielle Währungen: der kubanische Peso (1€= 150 pc) und den Peso Convertible (1€= 1,1 cuc). Der kubanische Peso wird normalerweise von den Kubanern für die „inländischen“ Ausgaben verwendet und der Peso Convertible wird von den Touristen verwendet. Außerdem werden damit die „ausländischen“ Aufwendungen wie Taxis, Restaurants, etc. bezahlt. </p> <h2>Gastronomie: </h2> <p>Die kubanische Küche ist eine Kombination aus Kochkunst aus Afrika, Spanien und heimischer Spezialitäten. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Kulturen. Hier werden unterschiedliche Aromen und eine Fülle von Meeresfrüchten, Rinderfleisch und verschiedenes Gemüse wie Bohnen, Reis und schwarze Bohnen serviert. </p> <p>Einige der Gerichte, die Sie während Ihres Urlaubs auf einem gemieteten Boot probieren können, sind zum Beispiel Ropa Vieja, Los Moros y Cristianos oder Yuca con Mojo. Ropa Vieja ist das bekannteste Gericht. Es besteht aus gedünstetem Gemüse, Reis und gebratenen Kochbananen. Los Moros y Cristianos ist ein Gericht aus schwarzen Bohnen mit weißem Reis. Sie können beides zusammen oder seperat bestellen und dann selbst mixen. Ein weiters beliebtes Gericht auf der Insel ist Yuca con Mojo. Wie der Name schon sagt, gibt es gebratene Yucca mit einer speziellen Sauce namens Mojo. Außerdem gibt es noch das kubanische Sandwich. Es besteht aus kubanischem Brot, gebackenen Schinken, Spanferkel, ein paar Scheiben Käse, Gurken und einer würzigen Senf-Sauce. </p> <p>Auf jeden Fall müssen Sie in Ihrem nächsten Urlaub ein Boot auf Kuba mieten und somit Orte auf der Insel erkunden, die mit einem anderen Transportmittel nicht möglich gewesen wären. Es wird eine Erfahrung sein, von der Sie nicht enttäuscht werden sein. Die schöne Landschaft, die Vielfalt der Vegetation, die Sie auf der Insel finden, die Bandbreite der Aktivitäten, die Sie in dem Land ausüben können und die verschiedenen Orte, die Sie besuchen können, werden Sie begeistern. Warten Sie nicht länger und lernen Sie Kuba während Ihres nächsten Ausflugs per Boot kennen. Sie werden sich in Kuba verlieben. </p>

    weitere Informationen

Noch Fragen?

Was spricht für aBoatTime?

Verteilen Sie die Kosten für das Boot auf alle Passagiere und stellen Sie fest, dass ein gemietetes Boot meist günstiger ist als mehrere Hotelzimmer für eine Woche zu buchen.
Ankern Sie Ihre Yacht in einer wunderschönen Bucht, lauschen Sie dem Meer, genießen Sie unglaubliche Sonnenuntergänge, einsames Schwimmen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.
Planen Sie Ihre Reise in Ihrem eigenen Tempo, gemäß Ihres Geschmacks, Familie oder Freunde.
Sollten Sie keinen Bootsführerschein haben, ist das kein Problem. Alle unsere Boote können Sie mit einem erfahrenen Skipper mieten.

Zeichenerklärung

Bootshersteller:

Booking.com
Viajes EL Corte Inglés
Halcón Viajes
Catai Tours
Viajes Ecuador