Yachtcharter in Korsika 1

Yachtcharter korsika

Chartern Sie eine Yacht auf Korsika und entdecken Sie die unvergleichlich schönen Strände, Buchten und Berge mit einer Höhe von bis zu 2706 Metern. Korsika ist nicht zuletzt wegen der noch sehr natürlich gehaltenen Umgebung als die Insel der Schönheit bekannt. Sie wird bisher vom Massentourismus ausgelassen und versprüht eine romantische und festliche französische Atmosphäre. Eine Yachtcharter auf Korsika ermöglicht Ihnen das ganze Mittelmeer zu bereisen und die besten Hafeneinrichtungen zu genießen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum so viele Segler Korsika als Reiseziel wählen sowie die charmanten, langen und sandigen Küstenlinien.


Das Gestein ist vulkanischen Ursprungs und man findet erstaunlich unterschiedliche Landschaftsbilder vor. Der höchste Punkt auf Korsika ist der Monte Cito mit einer Höhe von 2.706 Meter über dem Meeresspiegel. Aufgrund dieser Höhenlage gibt es hier keine Anwohner und das Wetter ist kalt, windig und außerdem schneit es häufig. Die Städte, die sich durchschnittlich 610 m über dem Meeresspiegel befinden, müssen oft kalten und nassen Wetterbedingungen standhalten. Auf Höhe des Meeresspiegels ist das Klima jedoch sehr angenehm, im Sommer heiß und trocken und während der Wintermonate sehr mild, perfekt für einen Segeltörn an der Küste.


Die Geschichte Korsikas ist von mehreren Völkern bestimmt, wie zum Beispiel von den Römern, den Mauren und den Kelten. Im Jahre 1755 nach einer langen Revolution und vielen Kämpfen erhielt sie schließlich die Unabhängigkeit, doch nur neun Jahre später viel das Gebiet friedvoll an die Franzosen. Nichtsdestotrotz haben die Korsianer sich ihren eigenen Stil erhalten, von Gewohnheiten über die Sprache bis hin zur Küche und ihrer charakterlichen Individualität. Korsikas Name taucht ebenfalls immer im Zusammenhang mit dem Imperator Napoleon Bonaparte auf, denn dieser wurde in Ajaccio, der größten Stadt Korsikas im Westen, geboren.


Im Osten finden Sie die reizenden Dörfer Balagne und den unglaublich schönen Ausblick von Sagone auf den Golf von Porto. Die besten Orte um Ihren Törn mit Ihrem Segelschiff zu starten sind Ajaccio, Propriano und Sari-Solenzara.


Ajaccio ist die größte Stadt Korsikas und berühmt als Geburtsort von Napoleon Bonaparte. In Ajaccio können Sie sein Geburtshaus sowie einige Monumente besichtigen nachdem Sie die schönen Buchten und malerischen Landschaften an der Küste von Ihrer Yacht aus genossen haben.


Propriano ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Yachtcharter um an den schönen Stränden von Sartène, Porte Veccio und Campomoro zu relaxen. Das charmante Küstendorf bietet viele Wassersportaktivitäten, wie zum Beispiel Wasserski, Schnorcheln, Windsurfen sowie eine hübsche Strandpromenade mit mehreren Cafés und Restaurants.


Sari-Solenzara bietet eine perfekte Harmonie von feinem Sandstrand und gebirgigem Hinterland. Die lebendige Atmosphäre spürt man in den vielen Cafés, Restaurants und bei Straßenfesten sowie regelmäßigen Segelevents. Ankern Sie hier mit Ihrer Segelyacht im Hafen und segeln Sie dann zur nächsten Insel im Mittelmeer.



Häfen



Die Marina an der korsischen Küste sind mit all dem Komfort ausgestattet, den Sie sich während Ihres Segeltörns nur wünschen können. An den Strandpromenaden gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants mit köstlichen französischen Spezialitäten, viel Meeresfrüchten und frischem Gemüse aus der Region.


Sie können Ihre Yacht beispielsweise in Macinaggio im Norden oder in Bonifacio anlegen. Bonifacio besitzt allerdings einen so kleinen Hafen für Yachten, dass es sich hier nur lohnt, zu den schönen Buchten zu segeln und das Mittelmeer auf seiner Yachtcharter genießen sollte. Die Anlegeplätze von Sardinien und dem Eiland Elba sind nicht weit entfernt und können problemlos mit einer Segelyacht angesteuert werden.




Segelrouten



Während Ihres Segeltörns an Bord Ihrer Yacht an der korsischen Küste sollten Sie auf die Winde achten, denn sie können sich von einem Kap zum anderen in Richtung und Stärke unterscheiden. Die leichten Gezeiten bilden sich im Abstand von ca. 12,5 Stunden und betragen Unterschiede von ca. 40 Zentimetern aber auch die Winde können den Wasserstand erheblich verändern. Die Tagestour von Calvi nach Ajaccio ist aufgrund der wilden und zerklüfteten Küste ein Highlight für jeden Segler. Auf der Strecke nach Ajaccio kann man mit seiner Yacht durch das Naturschutzgebiet von La Scandola segeln, wo man auch einige Höhlen befahren darf und mit ein wenig Glück verschiedene Adlerarten und sogar Tümmler beobachten kann. Insgesamt bietet Korsika ein sehr gutes Revier für Segler und sollte für einen Charter genutzt werden.




Wassersport



Auf Korsika können Sie jegliche Art von Wassersport ausüben. Sie können in den zahlreichen Sportschulen sowohl die Ausrüstung ausleihen als auch Privatstunden buchen. Der bekannteste Strand für Wasserski, Windsurfen und Kayakfahren ist der Palombaggia. Zum Schnorcheln eignet sich das Gewässer um Roccapina unter dem genovesischen Turm mit seiner bunten Unterwasserwelt, reich an Flora und Fauna, am besten.


Die Insel Korsika wurde aufgrund seiner großen Biodiversität und den unterschiedlichen Landschaften zu einem Welterbe der UNESCO erklärt. Man ist sehr bemüht den Massentourismus fernzuhalten. Zum Beispiel gibt es weder große Hotelketten noch riesige Hotelanlagen. Um das Beste aus Ihrem Urlaub auf Korsika zu machen, sollten Sie sich eine Yacht mieten und jeden Tag eine neue unglaublich schöne Bucht mit kristallklarem Wasser entdecken und am Abend an einem der tollen Häfen anlegen um den Tag bei einem Glas korsischem Wein und Käse ausklingenzulassen.




Gastronomie



Der starke Charakter Korsikas ist auch in seiner typischen Küche wiederzuerkennen. Die Bewohner von Korsika produzieren authentische Salami, Panceta (durchwachsenes Schweinespeckstück), Figatellu (geräucherte, kräftige Leberwurst mit Kräutern), geräucherten Schinken und viele Schafs- und Ziegenmilchkäsesorten wie der berühmte Brocciu. Der berühmte Comic Asterix und Obelix beschreibt Korsika als “die Insel des kräftigen Käsegeschmackes, der Wildschweine, der heißen Maronen und des Weins”. Aufgrund des günstigen Klimas auf Korsika werden viele Berge als Weinanbaugebiete genutzt. Der Wein ist in der Regel rot und wird aus Sciaccarellu- und Niellucciutrauben hergestellt. Sie sollten auf jeden Fall einmal Ihre Yacht im Hafen anlegen und die lokalen Weingärten Korsikas besuchen.




Buchen Sie Ihre Yachtcharter auf Korsika und erleben Sie einen unvergesslichen Segelurlaub!


Die französische Insel Korsika ist durch ein mildes mediterranes Klima gekennzeichnet. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen im Sommer zwischen 26ºC und 28ºC, die in der Regel auf über 30ºC steigen. Von Mai bis Oktober ist die beste Zeit um einen Yachtcharter in Korsika zu genießen, da die Temperaturen im Herbst und Winter sinken und sich die Anzahl der Sonnentage nicht verringert. Die Meerestemperatur in Korsika, mit Durchschnittswerten von 19ºC bis 27ºC während des ganzen Jahres, ist typisch für das Mittelmeer. Die wärmsten Monate sind Juli und August mit einer durchschnittlichen Temperatur von 27ºC und perfekten Bedingungen um das Meer, die Strände und die ganze Insel zu genießen.

Mit dem Flugzeug

Das Flugzeug bietet definitiv den besten Weg zur Anreise auf die französische Insel Korsika. Sie können bei nationalen sowie internationalen Fluggesellschaften buchen und von verschieden Landeflughäfen wählen: Ajaccio, liegend im Westen der Insel; Figari, nahe der Stadt Bonifacio im Süden; oder Bastia. Um vom Flughafen zu den Häfen zu gelangen können Sie entweder den Bus oder Taxi nehmen oder ein Auto mieten.


Mit dem Bus

Die offizielle korsische Busgesellschaft hat mehrere Linien auf der Insel, die aber nur einige Regionen der Insel befahren und für Urlauber sehr benutzerunfreundlich sind. Weil die Insel noch sehr natürlich ist gibt es keine guten öffentlichen Verkehrsmittel. Die beste Alternative ist eine Automietung um zum Hafen zu gelangen, sowohl von Ajaccio als auch von Bastia aus ca. 2h.


Mit dem Zug

Die korsische Zuggesellschaft heißt Chemins de Fer de la Cors und bietet einen Service von Bastio im Norden nach Ajaccio mit Zwischenhalten in Ponte Leccia und Corte. Der Zug U-trinighellu fährt in die Berge und in die Naturschutzgebiete.


Mit dem Boot

Es ist sehr üblich die staatliche Fähre zu nutzen um von Frankreich oder Italien nach Korsika zu gelangen. Sie finden günstige Tickets online und können auch mit dem Auto reisen. Die Überfahrt dauert nicht länger als einen halben Tag und Sie können die Häfen von Ajaccio, Bastia, Ile rousse, Calvi, Propriano und Porto Vecchio erreichen. Zusätzlich gibt es eine Verbindung von Sardinien nach Bonifacio (Korsika).


Mit dem Auto

Das Auto bietet die komfortabelste Fortbewegungsmöglichkeit auf der Insel, da Sie schnell von einem Hafen zu einem anderen Hafen kommen können. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht sehr urlauberfreundlich, da sie wenig bis gar keinen Service zu den Stränden bieten. Falls Sie unter 21 Jahren sind, sollte das mit einer Buchung im Vorhinein kein Problem darstellen.

Welches Boot suchst du?

Wir haben mehr als 10.000 Boote Weltweit verfügbar, inklusive Korsika auch wenn nicht alle auf unserer Website zu finden sind. Kontaktiere uns um ein Budget geschickt zu bekommen.

Noch Fragen?

Was spricht für aBoatTime?

Verteilen Sie die Kosten für das Boot auf alle Passagiere und stellen Sie fest, dass ein gemietetes Boot meist günstiger ist als mehrere Hotelzimmer für eine Woche zu buchen.
Ankern Sie Ihre Yacht in einer wunderschönen Bucht, lauschen Sie dem Meer, genießen Sie unglaubliche Sonnenuntergänge, einsames Schwimmen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.
Planen Sie Ihre Reise in Ihrem eigenen Tempo, gemäß Ihres Geschmacks, Familie oder Freunde.
Sollten Sie keinen Bootsführerschein haben, ist das kein Problem. Alle unsere Boote können Sie mit einem erfahrenen Skipper mieten.

Bootshersteller:

Wir rufen Sie an

;