Yachtcharter in Montenegro 1

Yachtcharter Montenegro

Montenegro profitiert von einem typischen Mittelmeerklima mit gutem Wetter und tollen Windbedingungen zum Segeln. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt 27ºC wobei sie auch auf über 32ºC steigen kann. Im Winter beträgt sie um die 9ºC, in den Bergen mit bis zu 1700 m Höhe weniger, an der Küste mehr. Die Hochsaison findet in den Monaten von Juni bis August statt wobei die guten Wetterbedingungen mit viel Sonnenschein einen Törn mit Ihrem Segelschiff schon ab April und bis September ermöglichen. Das Yachtchartern in Montenegro bietet verschiedene Urlaubsmöglichkeiten: Baden und Tauchen an Stränden mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser, wunderschöne Altstädte und Dörfer, Naturparks sowie gute Wetterbedingungen und leckeres Essen.


Montenegro ist ein kleines Land im Südosten Europas und liegt an der Adria. Die Natur und Ökologie ist mit seinen Wäldern, Küsten und Naturparks einzigartig und die meisten Regionen stehen unter Naturschutz. Die Staatsform ist eine parlamentarische Republik und die Hauptstadt heißt Podgorica. Der Balkanstaat hat ungefähr 625.000 Einwohner und bietet trotz seiner kleinen Fläche von 13.812 Quadratkilometern eine unglaubliche Vielzahl an Landschaften wie Riffs, Gebirge und Naturparks. Montenegro hat in seiner Geschichte sehr viele politische und ideologische Unruhen überstanden als es schließlich 2006 zu einem eigenständigen Staat ernannt wurde und offizieller Kandidat zur Aufnahme in die EU ist. Das Land grenzt im Norden an die Staaten Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kosovo und Albanien.



Hafen



Die Häfen von Montenegro bieten alle wünschenswerten Annehmlichkeiten für eine sorgenfreie Yachtcharter in Montenegro. Der Porto Montenegro ist ein ehemaliger Militärhafen und der neue Hot Spot für die Boote der Schönen und Reichen im Mittelmeer. Die schicken Boutiquen, eleganten Unterkünfte sowie die feinen Restaurants und die coolen Bars genügen sogar den Ansprüchen der Besitzer von Megayachten. Die ganze Bucht von Kotor, mit seiner Länge von 30 Kilometern und den hohen steilen Bergflanken wurde von der UNESCO zu einem Weltkulturerbe ernannt. Kotor ist damit das ideale Ausflugsziel für Naturliebhaber. Schlafen können Sie hier in den Kojen Ihrer Yacht oder im Hotel.



Segelrouten



Einige der schönsten Segelrouten des Mittelmeeres starten in Montenegro und decken die Küste von Tivat bis zum Norden ab. Der Segeltörn ermöglicht die Besichtigung der unglaublich schönen Baien von Bokay und die Meeresbucht von Koto, einer der beeindruckendsten Plätze des Landes. Etwas weiter nördlich befindet sich das alte Städtchen von Perast, wo Sie unbedingt die lokale Küche probieren sollten.


Bei Ihrer Yachtcharter in Montenegro sollten Sie auf jeden Fall in Perast und danach in Budva Halt machen und den schönen Sand und die kleinen Gassen der Städte erkunden. Beide Destinationen sind nicht weit voneinander entfernt und bieten eine Bucht zum ankern. Anschließend können Sie weiter gen Süden segeln und das Leben an der Adria sowie die Sicht auf das Mittelmeer genießen. Wir empfehlen Katamarane, die besonderen Komfort und viel Fläche zum Sonnen bieten.


Wenn Sie nicht segeln wollen, aber sich für Boote interessieren, dann bleiben Sie doch ein paar Nächte auf einem der schönen Hausboote in Montenegro und übernachten Sie in einer der komfortablen Kabinen. Hausboote erfreuen sich steigender Beliebtheit und bieten eine ruhigen Aufenthalt an Deck und in den Kabinen, während Sie sich das Landesinnere ansehen.


Wenn Sie Lust auf einen spannenden Törn mit Ihrer Yacht, schöne Landschaften und ein etwas anderes Land mit viel Natur, Sonne, Kultur und Tourismus haben, dann verpassen Sie nicht Ihre Gelegenheit und buchen Sie Ihren nächsten Urlaub in Form einer Yachtcharter in Montenegro und segeln Sie entlang der Küste der Adria in Kroatien.




Sehenswürdigkeiten



Während Ihrer Yachtcharter in Montenegro dürfen Sie nicht die vielen Sehenswürdigkeiten, wie den Durmitor Nationalpark, Perast in Boka, der See von Skadarsko oder die Stadt Stefan in Budva verpassen. Aufgrund seiner vielen Wälder und Berge ist der kleine Staat das perfekte Reiseziel für Naturliebhaber. Auch Tagesausflüge sind zu den sechs Naturparks, wie zum Beispiel Skadarsko im Grabengebiet von Zeta Sakadar, wo Sie den größten See im Balkan finden, möglich. Falls Sie während Ihrer Yachtcharter in Montenegro ein bisschen Kultur erleben wollen, bietet das Land viele interessante Monumente, wie zum Beispiel die Ruinen von Satri Bar inmitten von Ackerland oder das Kloster Ostrog aus dem 17. Jahrhundert. Das Kloster ist eines der bedeutendsten der serbisch-orthodoxen Kirche und befindet sich spektakulär eingebaut in den Felsen eines Berges in Bjelopavlic.


Cetinje ist die alte Hauptstadt und früherer Sitz des Königs. Aus diesem Grunde kann man hier viele gut erhaltene königliche Regierungsbauten besichtigen, zum Beispiel sind zwei ehemalige Paläste zu Museen umgewandelt worden.


Podgorica ist die aktuelle Hauptstadt und das kulturelle Zentrum von Montenegro. Sie finden hier viele kultivierte Cafés um einen entspannten Nachmittag während Ihrer Yachtcharter zu verbringen.


Tivat ist eines der bezauberndsten Dörfer und der perfekte Ort für einen authentisch montenegrinischen Yachtcharter. Der Hafen Montenegro, befindet sich in der an der Meeresbucht von Kotor gelegenen Stadt Tivat. Aufgrund des lebhaften Ambientes ist das Nachtleben von Tivat das aufregendste des ganzen Landes. Ein Besuch in einer Bar ist folglich ein Muss.



Strände und Buchten



In Montenegro gibt es über 70 Kilometern an Stränden, an denen Sie das tolle mediterrane Klima genießen können. Unter all den Möglichkeiten sind die folgenden die beliebtesten:


Der Strand von Velika plaža befindet sich ganz im Süden des Landes und besticht durch seine Länge und den feinen Sand sowie den guten Services – ein idealer Stopp also für Ihren Charter.


Die Strände von Plavi Horizonti und die Insel Sv. Nikola haben die schönsten Ausblicke aufs blaue Mittelmeer, perfekt für einen Zwischenstopp während Ihrer Yachtcharter in Montenegro.


Budva verfügt über einen weißen Sandstrand und türkises klares Wasser. Budva gilt außerdem als der schönste Strand des Landes - Ihre Yacht dort zu ankern gilt als Privileg. Nur 15 Minuten entfernt liegt der luxuriöse Ort Stefan, wo man auch das glamouröseste Ferienresort in Montenegro findet.



Gastronomie



Die Küche von Montenegro ist sehr köstlich und lässt sich als eine Mischung aus traditionellen Gerichten Ungarns und Italiens beschreiben. Während Ihrer Yachtcharter in Montenegro sollten Sie das selbstgebackene Brot und die Fischgerichte probieren. Vergessen Sie nicht einmal die traditionelle Huhn- oder Kalbssuppe sowie frische Käsecreme und Jogurt zum Frühstück zu probieren. Die Nationalspeisen sind die berühmte Pilzsuppe und Popara wobei als beliebte Hauptspeisen auch gekochtes Lamm, frischer Karpfen, Kartoffelpürre, Eintopf mit grünen Bohnen und viele Gerichte mit Meeresfrüchten gelten. Probieren Sie auch Burek, Baklava (mit Rosinen und Walnüssen), Kekstorte, Krempita (Vanilleeis) und Tulumba (ähnlich wie die spanischen Churros mit Sirup) zum Frühstück oder als Dessert bei Ihrer unvergesslichen Yachtcharter in Montenegro.




Montenegro hat ein mediterranes und mildes Klima, die Temperaturen und die Niederschläge können sich aber im Laufe des Jahres ändern. Die niedrigsten Temperaturen erreichen im Winter -5ºC, aber steigen an der Küste in den Sommermonaten bis auf 30ºC. Obwohl das Segeln auch bis Oktober möglich ist, sind die besten Monate um in Montenegro zu segeln Juni, Juli, August und September. Die Meerestemperatur beläuft sich während der Hochsaison, in den Sommermonaten, auf 25ºC bis 28ºC.

Mit dem Flugzeug

Um schnellstmöglich Ihre Segelcharter in Montenegro antreten zu können gibt es zwei mögliche Flughäfen zur Anreise.

Internationaler Flughafen Podgorica - Golubovci: Der Flughafen ist 12 km vom Stadtzentrum von Podgorica entfernt und bietet internationale Flüge zu wichtigen Destinationen.

Flughafen Niksic: Der Flughafen ist besser unter dem Namen Kapino Polje Flughafen bekannt und ist weit kleiner als der in Podgorica.


Mit dem Bus

Sie können auch mit dem Bus von den naheliegenden Ländern aus nach Montenegro reisen, obwohl die meisten Touristen nur eine Busreise durch das Balkangebirge vornehmen. Die Busgesellschaften, wie zum Beispiel Autoboka, Blue Line und Olympia Express, bieten Reisen zu einigen Städten und der Küste von Montenegro von Kroatien aus an.


Mit dem Zug

Der Zug ist das beliebteste Fortbewegungsmittel in Montenegro. Obwohl der Service limitiert ist, dauert die Reise mit dem Zug nicht sehr lange und sowohl die Städte als auch die Küstenregion ist sehr gut miteinander verbunden. Beispiele für Bahnhöfe sind die Städte Podgorica, Bijelo, Polje und Bar.

Welches Boot suchst du?

Wir haben mehr als 10.000 Boote Weltweit verfügbar, inklusive Montenegro auch wenn nicht alle auf unserer Website zu finden sind. Kontaktiere uns um ein Budget geschickt zu bekommen.

Noch Fragen?

Was spricht für aBoatTime?

Verteilen Sie die Kosten für das Boot auf alle Passagiere und stellen Sie fest, dass ein gemietetes Boot meist günstiger ist als mehrere Hotelzimmer für eine Woche zu buchen.
Ankern Sie Ihre Yacht in einer wunderschönen Bucht, lauschen Sie dem Meer, genießen Sie unglaubliche Sonnenuntergänge, einsames Schwimmen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.
Planen Sie Ihre Reise in Ihrem eigenen Tempo, gemäß Ihres Geschmacks, Familie oder Freunde.
Sollten Sie keinen Bootsführerschein haben, ist das kein Problem. Alle unsere Boote können Sie mit einem erfahrenen Skipper mieten.

Destinationen verfügbar in Montenegro

Bootshersteller:

Wir rufen Sie an

;