Yachtcharter in Neapel 1

Yachtcharter Neapel

Es war Machiavelli, der den Satz “der Zweck heiligt die Mittel” prägte. Aber gut, wenn Sie für immer ein Bild im Gedächtnis haben möchten – praktisch eine Zusammensetzung aus Bildern, die vom Aufenthalt in Erinnerung gerufen werden, vom Golf von Neapel bis zum Fuβe des imposanten Berges Vesuv – dann müssen Sie ein Boot in Neapel mieten.


Viel zu viele Attraktivitäten hat diese Stadt im Süden Italiens, die Hauptstadt von Kampanien, zu bieten, genauso wie die Orte in der Nähe. Ihr unfassbar groβes historisches und künstlerisches Kulturerbe, die praktische Lage, die es erlaubt, schnell zu anderen atemberaubenden Orten wie Pompeji, Sorrent oder zur Insel Capri zu gelangen, bilden zusammengenommen die unwiderstehlichen Faszination, die jeder spürt, der das chaotische Puzzle des neapolitanischen Lebens entziffern möchte. Das alles macht Neapel nicht nur zu einer der touristischsten Städte Italiens, sondern auch zu einer einzigartigen Destination mit eigenem Charakter.




Was es in Neapel zu sehen gibt



Vedere Napoli e doppo morire, “Neapel sehen und sterben” pflegen die Neapolitaner mit breiter Brust zu sagen. Und es fehlt ihnen kein Grund. Mit mehr als 2500 Jahren Geschichte war Neapel – gegründet von den Griechen unter dem Namen Neapolis – der Laufsteg, auf dem in den vielen Jahrhunderten einige der mächtigsten europäischen Völker – Griechen, Römer, Nomaden, Spanier, Franzosen und Italiener – ihre Macht zur Schau gestellt haben. Das Vorbeischreiten all dieser Zivilisationen hinterlieβ deutliche Spuren in der Architektur, die an jeder Ecke der antiken Stadt vor einer Mischung verschiedener Tendenzen überquillt, weshalb sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.



Aber Neapel ist, genauso wie ihre Nachbarn, aufgeweckt, frei und misstrauisch gegenüber der üblichen Normen sowie touristischen Stadtplänen. Die beste Art und Weise, die Stadt kennenzulernen, ist, sich durch die Gässchen, die Wege und zu den reizenden Ecken treiben zu lassen: auf eine Kirche am schwindelerrengenden Hang des spanischen Viertels stoβen, das Castel Nuevo an der Küste oder das Castel St.´Elmo auf der Spitze des Stadtteils Vomero besuchen; ein Renaissance-Palast hier, ein Markt unter freiem Himmel dort, der fröhliche Lärm der Straβe Mezzocannone und vieles mehr.



Trotzdem ist Neapel auch eines der vielen Reiseziele, die in der Bucht liegen, die sich am Fuβe des Vulkans Vesuvs erstreckt. Die ständige Präsenz des Vesuv ist ein atemberaubender Anblick. Ein Boot zu mieten wird Ihnen erlauben, mit hoher Geschwindigkeit die tyrrhenischen Buchten an der Küste zu durchqueren, von einem Ort zum anderen zu gelangen und somit den Touristenmassen aus dem Weg zu gehen, die das ganze Jahr über die Fähren, Busse und die alten Wagons der Züge überfüllen. Nutzen Sie die Zeit besser aus – etwas Fundamentales, falls Sie nur wenige Tage in Italien bleiben und nichts verpassen wollen.



Der erste verpflichtende Ausflug geht selbstverständlich in die römische Stadt Pompeii. Es gibt wenige vergleichbare Erfahrungen dazu, durch die Ruinen zu wandern, die den archäologischen Komplex dieser reichen, antiken Stadt bilden, voller Paläste, der tragischerweise unter der Asche des Vesuvs nach dem Ausbruch des Jahres 79 n. Chr. bedeckt wurde. Die Ruinen von Pompeji, genauso wie die archäologischen Fundorte des Nachbarortes Herculaneum – zu denen Sie leicht gelangen, indem Sie ein Boot mieten –, wurden zu Weltkulturerben erklärt und stellen eine einzigartige Möglichkeit dar, aus erster Hand zu erleben, wie das Leben der Römer in jener Epoche war.





Folgt man der Küstenlinie Richtung Osten, findet man die steile, sorrentinische Halbinsel und, auf den Golf von Neapel schauend, das Dörfchen, das dem geografischen Unfall seinen Namen gab: Sorrent. Bekannt für seine Paläste, die in den Höhen der Steilküsten gebaut wurden und seine Zitronen, die man in den Straβen dieses wunderschönen Dorfes sehen kann. Das Originalrezept des Likörs Limoncello wurde auf Basis der Zitronen von dieser Region entwickelt. Sorrent ist eines der bekanntesten und glamourösesten Reiseziele von ganz Italien.


Vor der Küste von Sorrent befindet sich eine der drei Perlen, die aus den Tiefen des Meeres an dieser Stelle des Tyrrhenischen Meeres aufgetaucht sind: Die Insel Capri formt, zusammen mit Ischia und der kleinen Procida, die drei Inseln des Golfes von Neapel. Wenn Sie ein Boot in Neapel mieten und hauptsächlich das Meer und die Strände genieβen wollen sowie während Ihres Urlaubs einfach mal abschlaten möchten, dürfen Sie die Gelegenheit nicht verpassen, diese Inseln zu besuchen. Die erste von diesen, Capri, war seit undenklichen Zeiten ein abgelegener Ort und ein Paradies für Dichter und Autoren. Alles auf ihr lädt zum Vergrnügen ein, von ihren Buchten mit kristallklarem Wasser bis zu ihren bunten Häusern, wo man sich niederlässt, um die traditionelle Küche zu probieren. Ischia ist die gröβte der drei Inseln und die meistbesuchteste. Sie präsentiert eine eklektische Landschaft, die das Resultat von unberührter Natur und des Werk des Menschens ist. Unerlässliche Ausflüge: das Castillo Aragonese, die Thermalquellen und das Fischerdörfchen St. Angelo. Als letztes sei, weil Capri eine Insel der Dichtkunst ist, Procida zu erwähnen. Procida ist die kleine Schwester und eine perfekte Filmkulisse. Ein Mosaik aus Farben in den Gebäuden, Strände mit vulkanischem Sand, Fischhäfen mit nostalgischen Gerüchen, Herrschaftspaläste aus vergangenen Zeiten. Die Schwäche der siebenten Kunst für diese Felseninsel erscheint mehr als berechtigt.


Weiter im Süden können Sie nach Salerno reisen, im Norden erwarten Sie die Inseln Elba und Sardinien, falls Sie etwas mehr Zeit mitbringen.




Strände und Buchten



Playa de Marina Piccola (Capri)


Nachdem Sie diesen Strand auf Ihrer Yachtcharter besucht haben, wird es Sie nicht interessieren, Sand gegen Stein zu tauschen. Alles an dieser Ecke der Insel Capri ist in einem Farbton: Grün an den Steilküsten, Türkisblau im Wasser und faszinierender Regenbogen auf den Steinen, die am Ufer des Meeres funkeln. Es ist einer der schönsten Strände Italiens, zu dem Sie nur gelangen, wenn Sie ein Boot mieten.


Spiaggia di Cartaromana (Ischia) <7h4>

Mit Sicht auf das Castillo Aragonese bietet dieser Strand auf Ischia nicht nur einen der schönsten Ausblicke der Insel, er ist darüber hinaus für seine Thermalquellen bekannt, die am Ufer entstehen und eine ideale Temperatur garantieren, um das ganze Jahr lang baden zu können.




Gastronomie



Müssten wir das typischste Gericht Neapels benennen, wäre die Antwort leicht: die Pizza. Neapel ist die Wiege der Pizza: hier wurde Sie erfunden und von hier stammen einige der traditionellsten Rezepte, wie die Margherita, die mit Tomate, Mozzarella, frischem Basilikum und Öl gemacht wird, oder die Marinara, mit Tomate, Knoblauch, Oregano und Öl.


Die neapolitanische Gastronomie hat aber noch viel mehr Leckeres zu bieten, was letztendlich zur Verschmelzung der griechischen, spanischen und der französischen Küche geführt hat und auf die traditionellen Gerichte der italienischen Küche zurückzuführen ist, wie die Pasta. Die Nähe des Meeres hatte einen entscheidenden Einfluss, denn Fisch und Meeresfrüchte sind zwei Säulen der neapolitanischen Ernährung.



Gleichermaβen muss man die neapolitanischen Kuchen und Süβigkeiten erwähnen, die immer mit dem berühmten neapolitanischen Kaffee serviert werden, den man gewöhnlich als starken und süβen Expresso trinkt.


Schlieβlich, wie wir bereits weiter oben erwähnt haben, kann man nicht von dem Charter in Neapel abreisen, ohne den Limoncello probiert zu haben, den erfrischenden Likör, der durch das Einlegen der Zitronenschalen der Früchte der Region gewonnen wird.



Temperaturen



Neapel hat ein überwiegend mittelmeerisches Klima, mit Durchschnittstemperaruren von 8ᵒC im Winter und 25ᵒ im Sommer. Während des Winters regnet es viel, trotzdem bleibt es mild mit zwischen 4,3ᵒC und 12,7ᵒC, wobei sich das Klima im Sommer in ein trockenes und heiβes verwandelt, obwohl gleichzeitig Meereswinde aus dem Golf von Neapel wehen, weshalb sich die Temperaturen zwischen 17,3ᵒ und 28,3ᵒC einpendeln.



Wassertemperatur



Neapel hat eine warme Wassertemperatur, die höchstens um die 26ᵒC im Juli und August und mindestens 14ᵒC im Winter beträgt.


Flugzeug



Der internationale Flughafen Capodichino, “Ugo Niutta” liegt circa 8 Kilometer nordwestlich vom Zentrum Neapels. Es ist der zweite Flughafen für den Luftverkehr im Süden Italiens, nach Catania auf Sizilien. Er besitzt zwei Terminals, eines für Charterflüge und das andere für reguläre Flüge. Verbunden ist er mit der groβen Mehrheit aller italienischer Städte und verschiedenen Groβstädten in Europa.



Zug



So gut wie alle Züge, die aus dem Norden von Italien kommen, halten in Neapel. Von hier aus führen die Gleise weiter in den Süden des Landes. Der Hauptbahnhof, der Stazione Garibaldi heiβt, die Stationen Mergellina und Campos Flegreos (nördliche Zone) steuern den gesamten Verkehr, den der Regionalzüge, der Schnellzüge, der Intercity und der schnellsten, der Frecciarossa. Sollten Sie von Rom aus kommen, gibt es täglich mehr als 30 Züge, die beide Städte miteinander verbinden.



Auto



Durch Neapel führen die Hauptautobahnen des Landes, weshalb es sehr einfach ist, aus alles Teilen Italiens in die Stadt zu gelangen. Die A1 (Autostrada del sole) verbindet Neapel mit dem Norden des Landes; die A3 verbindet sie mit dem Süden, mit Salerno und der Region Kalabrien; die A16 führt ins Innere, während die A14 und A16 eine Verbindung zu Bari schaffen.


Welches Boot suchst du?

Wir haben mehr als 10.000 Boote Weltweit verfügbar, inklusive Neapel auch wenn nicht alle auf unserer Website zu finden sind. Kontaktiere uns um ein Budget geschickt zu bekommen.

Noch Fragen?

Was spricht für aBoatTime?

Teilen Sie den Mietpreis durch die Anzahl der Passagiere und Sie werden feststellen, dass es meistens günstiger ist als eine Woche im Hotel zu übernachten.
Ankern Sie Ihre Yacht in einer wunderschönen Bucht, lauschen Sie dem Meer, genießen Sie unglaubliche Sonnenuntergänge, einsames Schwimmen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.
Planen Sie Ihre Reise in Ihrem eigenen Tempo, gemäß Ihres Geschmacks, Familie oder Freunde.
Sollten Sie keinen Bootsführerschein haben, ist das kein Problem. Alle unsere Boote können Sie mit einem erfahrenen Skipper mieten.

Bootshersteller:

Wir rufen Sie an

;