Yachtcharter in Santorini 1

Yachtcharter Santorin

Viele können von sich behaupten, dass sie diese griechische Insel besucht haben, aber sicherlich haben nur sehr wenige das Glück, ein Yachtcharter in Santorini zu absolvieren. Die Inselgruppe Santorini liegt am südlichen Ende die Kykladen-Archipel, im südlichsten Teil der Ägäis. Seine Geschichte, seine wilde und einzigartige Topographie, seine Bewohner, seine weißen Kalkwände sowie blauen Kuppeln stellen für den Tourismus in Griechenland eine wertvolle Ressource da. Jedes Jahr strömen Tausende von Touristen aus allen Ecken der Welt auf diese Inseln, verzaubert von der Magie ihrer Klippen, vulkanischen Sandstränden und spektakulären, unvergesslichen Sonnenuntergängen, die zu den schönsten in Europa zählen.



Santorini hat eine hervorragende Lage mit den besten Ausflugsdestinationen. Es bietet die Ägäis, die es zu einer idealen Wahl für Yachtcharter machen. Das Kykladen Archipel und seine Nähe zu der berühmten Insel Kreta, machen sie zu einem tollen Ausgangspunkt für eine Kreuzfahrt, während der Sie die anderen Inseln besuchen -Paros Archipel, Naxos, Mykonos, etc.- oder Kreta im Süden, ideal für einen drei- oder viertägigen Yachtcharter. Außerdem kann man Fira besuchen sowie die anderen umliegenden Städte, z.B. Oia, Imerovigli oder Firostefani.




Häfen


Gut geschützt und nahe bei Athen gelegen ist der Fähr- und Handelshafen von Lavrion. Er bietet 680 Liegeplätze für verschiedene Yachten. Es gibt kaum bessere Ausgangspunkte als von hier aus zu den Kykladen zu segeln. Die Kykladen sind eine Inselgruppe in der südlichen Ägäis im griechischen Meer. Des weiteren ist ein internationaler Flughafen nur 30 km entfernt. Die Küste um Lavrion ist ein ideales Segelrevier, wenn man den Wind namens Meltemi, der in den Sommermonaten hier vorherrscht, ausnutzt. Aufgrund von Meltemi kann man dann leicht andere Städte mit seinem Boot besuchen wie z. B. Poros oder sogar Mikonos.


Ist man bis Mikonos gesegelt, kann man im Hafen von Naxos anlegen, der sich im Ägäischen Meer befindet. Von hier aus kann man sich eine Yacht chartern und es können Segeltörns auf die Dodekanes Inseln geplant werden.



Sehenswürdigkeiten



Zweifellos ein großer Teil des Charmes und der Schönheit von Santorini und den angrenzenden Inseln ist die Natur und die einzigartige Vegetation. Ihre heutige Form erinnert an einen zunehmenden Halbmond. Doch vor etwa 3500 Jahren war das noch radikal anders, als ein Vulkanausbruch ein großes Gebiet Santorinis verschluckte. Es wird vermutet, dass diese Eruption, die ernste ökologische Folgen auf die Wirtschaft und das Klima und rund um das Mittelmeer hatte, den griechischen Mythos von Atlantis erweckt haben könnte. Sicherlich gibt es keinen Beweis für die Existenz des mythischen Eilandes, aber so glauben es die Griechen und die dortigen Einwohner.



Im westlichen Teil genießt man von der Yachtcharter die beste Aussicht und die schönsten Landschaften; hier, wo sich die wichtigsten Städte befinden, einschließlich Fira, nur 13 Kilometer südlich der kleinen Stadt Vlichada entfernt. Sie ist aus zwei Gründen für einen Charter wichtig: Erstens, weil sich hier einer der schönsten Strände befindet; und zweitens, weil sich der Haupthafen für Segelsport hier befindet und die am besten geeignete Stelle zum Anlegen eines Bootes ist.



Sie sollten in jedem Fall Fira, die Hauptstadt von Griechenland besuchen. Verankert auf der Stirn der Caldera begrüßt Sie sie stolz und unerschüttert, trotz der zahlreichen Eruptionen, welche die Umgebung erschüttert haben im Laufe der Jahrhunderte. Die Anzahl der Touristen, die täglich mit dem Boot anreisen, hat stetig zugenommen. Fira ist ein Beispiel für eine Stadt, die mit Schönheit gesegnet wurde - trotz dass sie dem regelmäßigen Zorn der Götter ausgesetzt war. Diese Schönheit, die jeden Winkel und jede Gasse mit Schatten und Farben erfüllt, steht im Gegensatz zu den weißen Wänden. Häuser wurden in den vulkanischen Felsen gebaut und die blauen Kuppeln von Kirchen sind charakteristische Wahrzeichen. Trotz nur 18.000 Einwohnern ist Fira eine Stadt voller Leben, vor allem in der Nacht, wenn die Terrassen der Bars und Pubs voll werden und Straßenmusik eine muntere Atmosphäre zaubert.



Es gibt jedoch auf Ihrer Yachtcharter viel mehr zu sehen; viele weitere Dörfer sind auf dem Eiland verteilt und mit ihren verleimten Mauern erinnern sie an die Küstenstädte Marokkos, Tunesiens oder an die weißen Dörfer in der spanischen Provinz Cadiz. Trotzdem erinnern sie an die einzigartige Architektur in ganz Griechenland. Nördlich von Fira liegt die Stadt Oia, in der sich viele der typischen blauen Kuppeln befinden und von wo aus man die schönsten Sonnenuntergänge zu sehen bekommt. Im Süden von Oia und verbunden durch eine der berühmten Straßen, welche über die Klippen führen, liegt das malerische Dorf Imerovigli, ideal für einen entspannten Abend und um die herrliche Aussicht zu genießen.



Wenn die Inseln des griechischen Archipels von Santorini besuchen wollen, können Sie die bedeutende Geschichte, gepaart mit der atemberaubenden Kraft und Schönheit, welche die Natur ihnen bietet, erleben. In gewisser Weise sind diese Inseln -Thirasia, Nea Kameni, Palaia Kameni und Aspronisi - wie die Spitzen der Zypressen von einem Friedhof. Genauer gesagt, einem Friedhof in einer Unterwasserlagune, die das Zentrum des Archipels bildet. Dort liegen die archäologischen Überreste der menschlichen Zivilisation, die seit prähistorischen Zeiten Santorini bevölkert haben: die Phönizier, die Bullen der Delian Liga, Ägypter, Römer, Byzantiner, Venezianer, Türken, usw. Deshalb ist das Tauchen in diesem Bereich ein einmaliges Erlebnis, ebenso, wie ein Besuch in einem Unterwasser-Museum, des Archäologischen Museums und das Prähistorische Museum von Fira. Ein Muss für jeden Liebhaber von Geschichte.




Strände und Buchten



Während im Inneren der westlichen Inseln die Küsten aus großen Felsen bestehen und die Landschaft steil und steinig ist, bilden sich an den östlichen Hängen des Vulkans zum Meer hinunter, vielgestaltige Strände, an denen das blaue Meer die roten und schwarzen Farben von Sand und Vulkansteinen unterstreicht.



Red Beach


Einer der spektakulärsten Strände in Griechenland. Ideal zum Schnorcheln, ist dieser einsame Stand von rotem, marsähnlichem Gestein umgeben. Das traumhafte, blaue Wasser schafft einen aufregenden Kontrast zur einzigartigen Umgebung.



Vlychada



Gleich südlich gelegen, neben dem Haupthafen, befindet sich ein Strand mit dunklem Sand und hohen Klippen aus Bimsstein, welche ihn wie hohe Mauern einrahmen. Genießen Sie hier einen einzigartigen Badetag in einer einmaligen, sehr natürlichen Atmosphäre.




Gastronomie



Wie der Rest der griechischen Küche, ist die Küche in Santorini eng mit den mediterranen Essgewohnheiten verbunden, eine perfekte Balance von Nährstoffen, welche eine große Vielfalt an hervorragenden Gerichten aus Fisch und Meeresfrüchten bietet. Probieren Sie während Ihrer Reise leckere Varianten der griechischen Speisen wie Moussaka (Fleisch mit Auberginen, Zimt und Rotwein) oder Tararmasalata (Fischsauce, Brot, Zwiebel und Zitrone Rogen).



Bekannt und sehr zu empfehlen sind auch Mezze (kleine Gerichte), darunter die Keftedes (würziges Fleischbällchen) und Tzatziki (Joghurt, Olivenöl, Knoblauch, Gurken und Dill) Soße.



Griechen lieben auch Desserts. Frische Früchte haben auch hier ihren festen Platz in der Ernährung der Bewohner, dennoch sollten Sie auch die Vielfalt der typischen Süßigkeiten und Backwaren probieren.


Santorini, wie der Rest der ägäischen Inseln, genießen ein typisch mediterranes Klima mit geringen Niederschlägen während des ganzen Jahres und bei hohen Temperaturen in den Sommermonaten eine durchschnittliche Temperatur von 29 ° C im Juli und August erreicht. Im Winter sinkt die durchschnittliche Temperatur auf 12 ° C. Die ersten Wochen des Herbstes und im späten Frühling sind für einen Urlaub sehr zu empfehlen, aufgrund einer geringen Anzahl an Touristen, niedrigen Preisen und milderen Temperaturen.

mit dem Flugzeug


Im Laufe des Jahres gibt es regelmäßige Flüge von Athen nach Santorini Airport, in der Nähe des Dorfes Kamari, im Südosten der Insel und 8 km von der Hauptstadt Fira. Die Fahrzeit beträgt 30 Minuten. In der Hochsaison landen zahlreiche Flüge direkt auf Santorin aus verschiedenen europäischen Städten.


mit dem Auto


Es gibt mehrere Fährgesellschaften - Hellenic Seaways, Blue Star oder griechische Dodekanisos- welche regelmäßige Fahrten vom Hafen von Piräus in Athen nach Santorini anbieten. Die schnelle Fahrt dauert 4 Stunden, während Sie, wenn Sie sich entscheiden, eine günstigere Fähre zu wählen, mit einer Fahrtzeit von mehr als 7 Stunden rechnen müssen.


Welches Boot suchst du?

Wir haben mehr als 10.000 Boote Weltweit verfügbar, inklusive Santorini auch wenn nicht alle auf unserer Website zu finden sind. Kontaktiere uns um ein Budget geschickt zu bekommen.

Bootsmodelle zum Chartern in der Santorini

Alfa Marine 72

Noch Fragen?

Was spricht für aBoatTime?

Teilen Sie den Mietpreis durch die Anzahl der Passagiere und Sie werden feststellen, dass es meistens günstiger ist als eine Woche im Hotel zu übernachten.
Ankern Sie Ihre Yacht in einer wunderschönen Bucht, lauschen Sie dem Meer, genießen Sie unglaubliche Sonnenuntergänge, einsames Schwimmen und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.
Planen Sie Ihre Reise in Ihrem eigenen Tempo, gemäß Ihres Geschmacks, Familie oder Freunde.
Sollten Sie keinen Bootsführerschein haben, ist das kein Problem. Alle unsere Boote können Sie mit einem erfahrenen Skipper mieten.

Bootshersteller:

Wir rufen Sie an

;